Als weitere Bedingung für die Zustimmung des Vermieters zu Änderungen, Ergänzungen oder Verbesserungen wird der Mieter, soweit dies nach colorado-Recht erforderlich oder erlaubt ist, alle Unterauftragnehmer, Lieferanten, Materialer und Arbeiter darauf hinweisen, dass sie nicht das Recht haben, ein Mechanic es Lien gegen das Eigentum des Vermieters einzureichen. Der Mieter verpflichtet sich hiermit, den Vermieter von allen Verbindlichkeiten jeglicher Art und Beschreibung schadlos zu halten, die aus diesen Änderungen, Ergänzungen oder Verbesserungen entstehen oder in irgendeiner Weise verbunden sein können. Vor Beginn von Arbeiten im Zusammenhang mit Änderungen, Ergänzungen oder Verbesserungen hat der Mieter, wenn vom Vermieter verlangt, und nur in den Fällen, in denen die Zustimmung des Vermieters hierzu erforderlich ist, dem Vermieter Versicherungsbescheinigungen von allen Auftragnehmern, die Arbeit leisten, oder Einrichtungsmaterialien, die den Vermieter gegen Verbindlichkeiten versichern, die üblicherweise durch eine solche Versicherung abgedeckt sind und die aus diesen Ergänzungen entstehen oder in irgendeiner Weise verbunden sein können, , Änderungen oder Verbesserungen, mit Ausnahme der Verbindlichkeiten, die sich aus der fahrlässigen Handlung oder Nichthandlung des Vermieters, seiner Vertreter, Vertreter, Angestellten oder Bediensteten ergeben können. “Ich habe Netlawman.co.uk benutzt, um einige Verträge für meinen Anwalt vorzuarbeiten. Er kam zurück und erklärte, dass die Formulare “hervorragend” waren und mir mehrere fakturierbare Stunden ersparten.” 21.01 HALTEN. Bleibt der Mieter nach Ablauf des hierin geschaffenen Mietverhältnisses und ohne Ausführung eines neuen Mietvertrages im Besitz der Mieträume, so gilt der Mieter nach Wahl des Vermieters als Mieter von Monat zu Monat zu hundertfünfzig Prozent (150%) der Grundmiete für das letzte Mietjahr der Laufzeit, vorbehaltlich aller anderen Bedingungen, Bestimmungen und Verpflichtungen dieses Mietverhältnisses, soweit dies für den monatlichen Mietvertrag gilt. Jeder Immobilienmakler berechnet seine eigenen Tarife, obwohl es die Industrienorm ist, zwischen 4-6% Gesamtleasingbetrag zu berechnen. 50% der Gebühr wird bei Leasingausführung bezahlt und die anderen 50% werden bezahlt, wenn der Mieter die Belegung übernimmt. Wenn also ein Mietvertrag für 5 Jahre bei 1.000 USD pro Monat ist, würde die Gebühr an den Agenten 2.500 USD betragen (50.000 USD multipliziert mit 5 % = 2.500 USD).