Ein konkreter Widerrufsgrund ist jedoch nicht erforderlich. Der Auftraggeber darf nicht handlungsunfähig sein und muss zum Zeitpunkt des Widerrufs gesund sein. Ist der Auftraggeber nicht in einem zuständigen Staat, kann die Familie vor Gericht Maßnahmen ergreifen, um den Widerruf abzuschließen. Sollte ein Nachlassgericht einen Konservator für den Auftraggeber bestimmen, erlöschen alle derzeit in Kraft befindlichen Vollmachten sofort. Sollte der Auftraggeber verstorben sein, ist die Vollmacht nicht mehr gültig. Am besten senden Sie den Agenten eine Kopie des Widerrufs per beglaubigter Post. Dies wird den Beweis für den Grundsatz erbringen, dass das Formular bei den Agenten eingegangen ist. Wenn die Agenten im Namen des Auftraggebers weiter handeln sollen, würde dies als eine straftatgebende Handlung angesehen werden. Internetabofallen sind in Deutschland ein weit verbreitetes Phänomen. Nach Schätzungen der Verbraucherzentralen 20.000 Nutzer in derartigen Abofallen. [1] Zum Zeitpunkt des Widerrufs einer eingetragenen Vollmacht muss eine Widerrufserklärung der Vollmacht erarbeitet werden. Diese muss im Standesamt eingetragen werden.

Das Widerrufsformular für die Vollmacht ermöglicht es einer Person, einen früheren Termin zu stornieren. Das vom Auftraggeber unterzeichnete Formular hebt die Rechte der in der ursprünglichen Vollmachtsurkunde aufgeführten Vertreter auf und beendet sie sofort. Die Kündigung sollte den Agenten, die über beglaubigte Post erfolgen, zusammen mit allen anderen Personen, Institutionen oder Agenturen, die benachrichtigt werden sollten, mitgeteilt werden. Schritt 4 – Im Zeugenbereich wird der Name des Auftraggebers sowie das Datum des Widerrufs erneut genannt. Unten müssen die Zeugen ihren Namen unterschreiben und ihre Postanschrift eingeben. Der Widerruf zusammen mit der neuen Vollmacht sollte gegebenenfalls an derselben Stelle eingereicht werden, an der die ursprüngliche Vollmacht (d. h. Bezirksbeamter) eingereicht wurde, um zu verhindern, dass sie nicht als Rechtsdokument in einem Gericht oder anderen Gerichtsverfahren anerkannt wird. Dieser Schritt wird entscheidend sein, wenn die ursprüngliche Vollmacht beim Landratsamt eingereicht wurde.

Sie sollten Ihrem Agenten eine notariell beglaubigte Kopie des Widerrufs zur Verfügung stellen. Alle Dritten, die Kopien der vorherigen Vollmacht (d. h. Finanzinstitute, Gesundheitseinrichtungen oder andere Einrichtungen) hatten, sollten unverzüglich informiert und eine Kopie des Widerrufs vorgelegt werden. Sobald alle Parteien informiert wurden, sind sie rechtlich nicht mehr in der Lage, Geschäfte mit dem Agenten abzuschließen. Beim Widerruf einer Vollmacht ist kein Anwalt erforderlich. Die Rechtsberatung kann sicherstellen, dass alle ursprünglichen Einzelheiten der Vollmacht (z. B. Name, Datum, Pflichten, Rechtsbeistand) im Widerruf behandelt werden. Mündliche Widerrufe sind nicht akzeptabel, es sei denn, sie wurden zuvor in der ursprünglichen Vollmacht dokumentiert.

Sobald der Widerruf der Vollmacht erfolgt, wird das bestehende Dokument zunichte gemacht und dient als Bestätigung. Eine neue Vollmacht kann erwogen und geschaffen werden, die auch die alte als widerrufen identifizieren kann. Je nach persönlichen Umständen kann jedoch zum Schutz des Auftraggebers ein gesonderter schriftlicher Widerruf dokumentiert werden.